1. LSG Sondernewsletter 5/2010

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Newsletter-AbonnentInnen,

 

mit diesem Sondernewsletter möchten wir Sie auf zwei Besonderheiten der Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern aufmerksam machen.

 

Zum einen möchten wir Sie über den ersten in Bayern veranstalteten Fachkongress mit Fachmesse „ambulant trifft stationär“ informieren und Sie auf diesem Weg ganz herzlich dazu einladen.

Des Weiteren stellen wir Ihnen unseren neu entwickelten, webbasierten Klinikexplorer vor, mit dem Fachkräften aus Beratung und Behandlung eine einfache und schnelle Suche nach geeigneten stationären Rehabilitationseinrichtungen für pathologische Glücksspieler ermöglicht wird.

(Ir-Ga)

 


1. Bayerischer Fachkongress mit Fachmesse „ambulant trifft stationär“ am 24. & 25.06.2010

Aus gegebenem Anlass möchten wir Sie heute besonders auf die kommende Veranstaltung „Bayerischer Fachkongress mit Fachmesse ,ambulant trifft stationär'“ hinweisen: Im Rahmen eines großen zweitägigen Fachkongresses mit Fachmesse soll der fachliche Diskurs zwischen ambulantem und stationärem Bereich über die Beratung und Behandlung pathologischer Glücksspieler in Bayern angeregt und gefördert werden. In einer deutschlandweit einmaligen Veranstaltung werden dazu einerseits namhafte Referenten in verschiedenen Vorträgen und Workshops Themen der ambulanten und stationären Betreuung praxisnah aufgreifen. Parallel dazu wird die Landesstelle den verschiedenen, auf pathologisches Glücksspielen spezialisierten Kliniken die Gelegenheit bieten, ihre Einrichtung vorzustellen. In diesem Rahmen sollen auch Möglichkeiten der bundesweiten Vernetzung und Kooperation initiiert und abgestimmt werden. Der Fachkongress findet am 24./25. Juni 2010 im Tagungszentrum Kolpinghaus in München statt.

 

Eine Einladungskarte mit dem Veranstaltungsprogramm sowie detaillierten Informationen zur Anmeldung finden Sie  hier oder unter  www.lsgbayern.de bzw. unter  www.bas-muenchen.de.

(Wi)

2. Erhebung des Beratungs- und Behandlungsangebotes für pathologische Glücksspieler

Am Bayerischen Fachkongress mit Fachmesse „ambulant trifft stationär“ werden viele Experten und praktisch Tätige aus dem stationären wie ambulanten Sektor zusammen kommen. Diese einmalige Gelegenheit soll genutzt werden, um in einer Fragebogenuntersuchung systematisch Informationen zur aktuellen Lage der Beratung und Behandlung pathologischer Glücksspieler in Bayern zu sammeln. Zielsetzung ist, u.a. zu erfahren, welche stationären Angebote für Spieler es wo gibt, ob für spezielle Spielergruppen besondere Konzepte angeboten werden, wo noch Defizite existieren, über welche Wege die Betroffenen in Behandlung gelangen. Dazu bitten wir schon heute alle Besucher und Aussteller um ihre Mithilfe, einen kurzen Fragebogen auszufüllen bzw. an einem kurzen Interview teilzunehmen.

(Wi)

3. Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern entwickelt Klinikexplorer

Der Klinikexplorer der Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern erleichtert Fachkräften aus Beratung und Behandlung, anhand spezifischer Indikationskriterien nach geeigneten stationären Rehabilitationseinrichtungen für pathologische Glücksspieler zu suchen. Unter www.lsgbayern.de werden weit über 50 bundesweit stationäre Einrichtungen aus den Bereichen Sucht und Psychosomatik aufgelistet, die pathologisch Glücksspielende als Primär- oder Sekundärindikation behandeln. Die Suchfunktion bietet die Möglichkeit, Kliniken entweder mit Hilfe der Kriteriensuche zu finden oder sich direkt die vollständige Klinikliste anzeigen zu lassen.

 

Für weiterführende Informationen wenden Sie sich bitte an Dipl.-Soz.Päd Marco Stürmer
( marco.stuermer@bas-muenchen.de).

(Ir-Ga)

 

 

Weitere Informationen zur Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern finden Sie auf unserer Homepage unter  www.lsgbayern.de

 

Für Rückfragen können Sie uns jederzeit per E-Mail oder telefonisch erreichen.

Wenn Sie unseren Newsletter weiter empfehlen möchten, klicken Sie bitte hier.

 

Redaktion: Vanessa Irles-Garcia (Ir-Ga), Susanne Winter (Wi).

 

Mit freundlichen Grüßen aus München

Andreas Czerny

Geschäftsführer der Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern


Impressum

Weitere Informationen zur Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern finden Sie auf unserer Homepage unter www.lsgbayern.de. Wir freuen uns darüber, wenn Sie uns weiterempfehlen. Wenn Sie Anregungen, Lob oder Kritik haben, wenden Sie sich doch bitte an  vanessa.irles-garcia@lsgbayern.de.

 

Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern
Geschäftsstelle
Geschäftsführung: Franz Dobler
Edelsbergstraße 10
80686 München

Telefon: 089/ 55 27 359 0
Fax: 089/ 55 27 359 22
 info@lsgbayern.de

www.lsgbayern.de



Träger der Landesstelle:

 

Bayerische Akademie für Sucht- und Gesundheitsfragen BAS Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)

 

IFT Institut für Therapieforschung


Betreiberverein der Landesarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege in Bayern für die Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern e.V.

Sitz: München
Registergericht: München
Register: VR 201570

 

Inhaltlich verantwortlich gemäß § 10 Absatz 3 MDStV:

Franz Dobler

 

Alle Angaben ohne Gewähr. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

Sollten Sie keine Informationen mehr wünschen, können Sie hier Ihr Abonnement beenden.