Betreiberverein der Landesarbeitsgemeinschaft freier Wohlfahrtspflege in Bayern (LAGFW-BV)

 

Die Wohlfahrtsverbände und ihre angeschlossenen Organisationen unterhalten in Bayern rund 14.500 Facheinrichtungen und Projekte im sozialen Bereich. Die Freie Wohlfahrtspflege Bayern zeichnet sich über Jahrzehnte hinweg als verlässlicher Partner im sozialen Bereich aus. Die Einrichtungen und Dienste in den verschiedensten Bereichen sind geprägt von Klientennähe, Praxisbezug, Transfer von Forschungsergebnissen in die Praxis, fachübergreifender Vernetzung, Koordination von Unterstützung und Kooperation in regionalen Verbundstrukturen. Die verschiedenen Einrichtungen und Dienste der freien Wohlfahrtspflege bieten Hilfen aus einer Hand mit entsprechenden Synergieeffekten. Auf Grund der Erfahrungen in den Beratungsstellen wird der veränderte Bedarf zeitnah erkannt und innovativ darauf reagiert. Die Einrichtungen und Dienste der freien Wohlfahrtspflege in Bayern halten differenzierte Hilfeangebote vor, die sich am Abhängigen selbst und an seinem familiären und sozialen Umfeld orientieren. Grundsätze der Arbeit sind Freiwilligkeit, Vertraulichkeit (Schweigepflicht), Ganzheitlichkeit, Achtung der Individualität und Kooperation mit anderen Institutionen des Hilfesystems. 

Weitere Informationen zur LAGFW finden Sie unter:
www.freie-wohlfahrtspflege-bayern.de