Willkommen

Die Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern ist die zentrale Schnittstelle aller an der Prävention, Suchthilfe und Suchtforschung bei Glücksspielsucht beteiligter Organisationen und Akteure. Beteiligt an ihrer Organisation sind die Bayerische Akademie für Sucht- und Gesundheitsfragen BAS Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt), das IFT Institut für Therapieforschung und der Betreiberverein der Freien Wohlfahrtspflege Landesarbeitsgemeinschaft Bayern für die Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern e.V. Die LSG wird vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege finanziert, ist nicht weisungsgebunden und arbeitet fachlich unabhängig.

Nur noch zwei Geldspielgeräte in Gaststätten und vergleichbaren Einrichtungen erlaubt

Mit dem 10. November 2019 greift eine Änderung in Artikel 5 der sechsten Verordnung zur Änderung der Spielverordnung. Demnach dürfen in Schankwirtschaften, Speisewirtschaften, Beherbergungsbetrieben, Wettannahmestellen der konzessionierten Buchmacher nach § 2 des Rennwett- und Lotteriegesetzes sowie in Spielhallen oder ähnlichen Unternehmen, in denen alkoholische Getränke zum Verzehr an Ort und Stelle verabreicht werden, nur noch höchstens zwei Geld- oder Warenspielgeräte aufgestellt werden.

Konkret heißt das: Wer bislang die maximale Anzahl von drei erlaubten Geldspielgeräten aufgestellt hatte, muss ab sofort eins davon abbauen.

Jetzt den LSG-Newsletter lesen

Sehr geehrte Damen und Herren,

soeben haben wir unseren zweiten Newsletter in diesem Jahr veröffentlicht. Wir bieten wieder viele spannende Beiträge rund um die Themen Glücksspielsucht, Praxistransfer, Forschung und Prävention. Außerdem sehen Sie einen bildgewaltigen Rückblick auf den bundesweiten Aktionstag gegen Glücksspielsucht sowie eine Rückschau auf den Bayerischen Fachkongress Glücksspiel. Hier geht es zum Newsletter.

Viel Spaß beim Lesen

Ihr Konrad Landgraf

Geschäftsführer

Jetzt den LSG-Newsletter abonnieren

Am 23. Oktober 2019 erscheint unser zweiter Newsletter in diesem Jahr. Wir haben wieder viele spannende und interessante Themen in den Newsletter gepackt. Außerdem wird es eine mehrseitige Bilderstrecke vom bundesweiten Aktionstag gegen Glücksspielsucht geben.

Umfang: 12 Seiten

 

Den LSG-Newsletter kostenlos abonnieren.

Hilfe aus der Hosentasche - Hilfe-App PlayOff ab heute auch in türkischer Sprache verfügbar

Die beliebte App PlayOff gibt es jetzt auch in türkischer Sprache. PlayOff ist eine von der Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern (LSG) entwickelte, kostenfreie App für Nutzerinnen und Nutzer von Glücksspielen, die ihr Spielen komplett beenden oder versuchen möchten, kontrolliert und in einem persönlich festgelegten Ausmaß weiterzuspielen. PlayOff basiert auf verhaltenstherapeutischen Methoden und bietet zahlreiche Features wie eine Tagebuchfunktion, einen Wochenplan und eine Auswertung des eigenen Spielverhaltens, die bei der Bewältigung von Glücksspielproblemen helfen können.

Yeni çıktı! PlayOff artık Türkçe!

PlayOff uygulaması Bavyera Eyaleti Kumar Alışkanlığı Merkezi (LSG) tarafından geliştirilen ve kumar oynamayı tamamen bitirmek isteyen veya kontrollü bir ortamda kendi belirledikleri çerçevede oynamaya devam etmek isteyen kumar oyuncularına yönelik ücretsiz bir uygulamadır. PlayOff uygulaması davranışı esas alan terapi yöntemlerine dayanır ve örneğin günlük, haftalık plan ve kumar yaklaşımının değerlendirilmesi gibi sayısız özellikler sunar; böylece oyuncular kumar sorunlarını aşmada yardım alırlar. Uygulama artık Türkçe dilinde de mevcuttur. 

Hier geht es zur offiziellen Pressemitteilung (in deutscher Sprache)

Hier geht es zur offiziellen Pressemitteilung (in türkischer Sprache) 

 

Aktionstag 2019: Die besten Bilder jetzt ansehen

Die besten Bilder vom Aktionstag gegen Glücksspielsucht 2019 können Sie sich jetzt hier  oder hier ansehen. Das Fotoalbum wird laufend erweitert.

Hinweis: Sie brauchen keinen Facebook- oder Instagram-Account, um sich die Bilder anzuschauen. Klicken Sie einfach auf das erste Foto. Danach können Sie sich anmeldefrei durch das Album klicken.