Aktuelle Meldungen der Landesstelle Glücksspielsucht

Übersichtsarbeit Glücksspielsucht

Unser Kooperationspartner BAS hat eine Übersichtsarbeit zum Thema Pathologisches Glücksspielen veröffentlicht.

 

Neben einem Blick in die Geschichte geht es um Definition, Epidemiologie, verschiedene Glücksspiel- und Hilfeangebote sowie um die Themen Komorbiditäten, Schulden und den Genderaspekt. Hier lesen.

Lesen von "Übersichtsarbeit Glücksspielsucht"

Abschlussbericht der vorbereitenden Studie zur Evaluierung der Spielverordnung (SpielV) veröffentlicht

§20 Abs. 3 der 6. Verordnung zur Änderung der SpielV (kurz 6. Änderungsverordnung) sieht vor, dass die Auswirkungen der Veränderungen dieser Regelungsinstrumente auf das Spielverhalten, die Prävalenz einer Störung durch Glücksspielen und den Jugendschutz zu evaluieren sind. Dies war allerdings retrospektiv und mit einer Einmalmessung nicht möglich, weswegen der Ist-Zustands analysiert wurde.

Die hier vorgestellte Studie soll eine Grundlage für den Evaluierungsbericht des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) darstellen. Die Durchführung der Studie wurde im November 2021 begonnen und im April 2023 abgeschlossen.

 

Hier geht's zu den Studienberichten.

Lesen von "Abschlussbericht der vorbereitenden Studie zur Evaluierung der Spielverordnung (SpielV) veröffentlicht"

Mehr Schutz für Spieler: Glücksspielbehörde führt Siegel ein

Die vor zwei Jahren in Halle eröffnete Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder (GGL) will Verbraucherinnen und Verbraucher besser schützen und deshalb zum 1. Juli ein Siegel einführen, das legale von illegalen Angeboten besser unterscheidet. Mit dem Siegel sollen Anbieter beispielsweise auf ihren Internetseiten darüber informieren, dass sie sich an die staatlichen Vorgaben halten, wie die GGL am Donnerstag in Halle mitteilte. Zudem veröffentlicht die Behörde eine Liste legaler Angebote, die regelmäßig aktualisiert wird.

 

Lesen Sie den gesamten Bericht auf Süddeutsche Zeitung Online.

 

© Original-Meldung: dpa

Lesen von "Mehr Schutz für Spieler: Glücksspielbehörde führt Siegel ein"

Gemeinsame Glücksspielbehörde Länder (GGL) veröffentlicht ersten Bericht

Im Rahmen der Pressekonferenz am 29.06.2023 stellte die Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder (GGL) ihren Jahresbricht für den Zeitraum vom 01.07.2021 bis 31.12.2022 vor. Der Bericht ist eine erste Bilanz der neu gegründeten Behörde.

 

Hier geht es zum Bericht und hier zur Meldung.

Lesen von "Gemeinsame Glücksspielbehörde Länder (GGL) veröffentlicht ersten Bericht"

Mitteilung der Aktion Jugendschutz Bayern: Neuerscheinung Minigame "Gamer oder Gambler?"

Das kurze Computerspiel „Gamer oder Gambler?“ thematisiert Lootboxen für Jugendliche und junge Erwachsene. In einminütigen Spielsessions müssen die Spielenden entscheiden, wie sie mit der angebotenen Lootbox-Mechanik umgehen: Warten sie geduldig auf ihren Lohn - oder gehen sie auf volles Risiko, um den legendären Skin zu holen? Acht unterschiedliche Auswertungen regen dazu an, unterschiedliche Spielweisen auszuprobieren. Über einen Button kann nach dem Spiel direkt zu dem etwas komplexeren Spiel „Spielfieber – Der Countdown läuft…“ gewechselt werden.

 Mehr zu "Mitteilung der Aktion Jugendschutz Bayern: Neuerscheinung Minigame "Gamer oder Gambler?""

Pressemitteilung der LSG: 13. Bayerischer Fachkongress Glücksspiel in München

Am 27. Juni 2023 findet der 13. Bayerische Fachkongress Glücksspiel als hybride Veranstaltung statt. Veranstalterin ist wie in den Jahren zuvor die Bayerische Akademie für Sucht- und Gesundheitsfragen BAS im Rahmen der Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern (LSG). 

 Mehr zu "Pressemitteilung der LSG: 13. Bayerischer Fachkongress Glücksspiel in München"

Jetzt den LSG-Newsletter lesen

Der aktuelle Newsletter der Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern ist gerade erschienen und er ist wieder randvoll mit News und interessanten Beiträgen aus den Bereichen Allgemeines, Politik, Forschung, Praxistransfer und Prävention im Bereich Glücksspiel und Glücksspielsucht. 

 

Hier geht es zum Newsletter - viel Spaß beim Lesen.

Lesen von "Jetzt den LSG-Newsletter lesen"

IBK-Preis 2023: Video zur Projektvorstellung "Mein Papa, die Unglücksspiele und ich" ist online

Vor gut zwei Wochen hat unser Kinderbuch "Mein Papa, die Unglücksspiele und ich" bei der Internationalen Bodenseekonferenz (IBK) den zweiten Preis in der Kategorie Kreativität gewonnen. Wer gerne mehr über die Geschichte des Buchs und die damit verbundene Arbeit, die in einem derartigen Projekt steckt, wissen möchte, kann sich hier die Vorstellung des Projekts durch Konrad Landgraf, Geschäftsführer der Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern (LSG), auf der IBK-Preisverleihung anschauen.

 

Landgraf betonte bei der Vorstellung mehrfach die Wichtigkeit von Prävention und dass Kinder aus suchtbelasteten Familien häufig selbst eine Suchterkrankung entwickeln. Ein Umstand, der nicht hinnehmbar ist und dem man mit Prävention entgegentreten kann und muss.

 

Das Buch wird übrigens kostenlos von der LSG angeboten. Landgraf: "Nur so ist es möglich, möglichst viele Menschen zu erreichen. Denn gerade, wenn es um das Thema Glücksspielsucht geht, fehlt oft das Geld für - beispielsweise - ein Buch wie Mein Papa, die Unglücksspiele und ich. Daran darf es nicht scheitern."

 

Hier geht es zum Video. Viel Spaß beim Anschauen. 

 

Hier können Sie das Buch kostenlos herunterladen. Eine gedruckte Version ist frühestens ab Juli 2023 wieder verfügbar.

Lesen von "IBK-Preis 2023: Video zur Projektvorstellung "Mein Papa, die Unglücksspiele und ich" ist online "

Jahrbuch Sucht 2023: Korrigierter Beitrag zu Glücksspiel liegt vor

Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) hat eine korrigierte Version des Beitrags „2.4 Glücksspiel – Zahlen und Fakten“ des DHS Jahrbuchs Sucht 2023 kostenfrei auf ihrer Website zum Download zur Verfügung gestellt. Der Artikel wurde laut Mitteilung vom 17.05.2023 einer sorgfältigen Revision unterzogen. Die Korrekturen betreffen vor allem die Umsätze auf dem legalen Markt für Glücksspielangebote (siehe Tab. 1. Rubrik Deutscher Lotto- und Toto-Block).

 

Alle weiteren Infmormationen zum Thema finden Sie hier

Lesen von "Jahrbuch Sucht 2023: Korrigierter Beitrag zu Glücksspiel liegt vor"

LSG gewinnt 2. Platz mit ihrem Kinderbuch "Mein Papa, die Unglücksspiele und ich"

Die Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern (LSG) hat für ihr Kinderbuch "Mein Papa, die Unglücksspiele und ich" beim 8. IBK-Preis für Gesundheitsförderung und Prävention 2023 in der Kategorie Kreativität den 2. Preis gewonnen.

 

Wir bedanken uns bei der Jury und freuen uns sehr über die Ehre.

 

Danke an alle die an dem Buch mitgearbeitet und damit maßgeblich zu diesem schönen Erfolg beigetragen haben, allen voran den Kolleginnen und Kollegen der pad gGmbH in Berlin, der Autorin Gundi Herget, die das Buch wunderbar witzig und leerreich geschrieben hat, und natürlich der Illustratorin Nele Palmtag für die ebenso witzige wie fantasievolle Bebilderung.

 

Wer das Buch noch nicht kennt und es gerne lesen möchte, kann es hier kostenlos herunterladen

Lesen von "LSG gewinnt 2. Platz mit ihrem Kinderbuch "Mein Papa, die Unglücksspiele und ich" "