Aktuelles

Stellenausschreibung

Das IFT Institut für Therapieforschung (www.ift.de) in München besetzt ab dem 1. Juli 2017 im Rahmen seiner Forschungstätigkeiten im Bereich Glücksspielverhalten eine Vollzeitstelle mit der Möglichkeit zur Promotion.

Alle Informationen finden Sie hier.

Update für PlayOff

Wichtiger Hinweis: Für unsere App "PlayOff" ist ein technisches Update erschienen. Es ist sowohl für iOS als auch Android verfügbar. Sie können das Update über die App-Stores von Apple und Google einspielen. 

Weitere Informationen zu PlayOff finden Sie hier.

Die LSG-Seite in neuem Design

Liebe Besucherinnen und Besucher der LSG-Website,

ich freue mich sehr, Ihnen unsere Website in einem komplett neuen Design vorstellen zu können. Wir haben neben einem neuen technischen Unterbau auch das Responsive-Design eingeführt, mit dem Sie unsere Website nun auch auf Ihren mobilen Endgeräten immer optimal an Ihr Display angepasst sehen können. Wir haben außerdem dem Flash-Format den Rücken gekehrt und sind dank HTML-5 nun auf allen Smartphones ohne Einschränkungen präsent. Höhere Sicherheitsstandards im Unterbau runden die neue Seite ab. Wir freuen uns sehr über den gelungenen Seiten-Umbau und hoffen, dass Ihnen unser Angebot auch weiterhin so gut gefällt wie bisher.

Ich wünsche Ihnen nun viel Spaß beim Erkunden der neuen LSG-Seite.

 

Ihr Konrad Landgraf

Geschäftsführer

PlayOff - DIE App für Spieler: Anleitung für Android verfügbar

Unsere Anleitung zu "PlayOff - DIE App für Spieler" erklärt Schritt für Schritt alle wichtigen Funktionen und gibt den Anwenderinnen und Anwendern Tipps zur Nutzung von PlayOff. Diese Anleitung ist für das Betriebssystem Android von Google.

Hier geht es zur Anleitung.

Vorankündigung: 8. Bayerischer Fachkongress Glücksspiel

Der 8. Bayerische Fachkongress Glücksspiel der Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern findet am 28. Juni 2017 in München statt. Da der Kongress bereits komplett ausgebucht ist, können Sie sich nicht mehr anmelden. Es besteht aber die Möglichkeit, sich auf eine Warteliste setzen zu lassen, die Sie hier finden.

Das Motto in diesem Jahr: Migration - Trauma - Glücksspiel

Alle weiteren Informationen zum Kongress finden Sie hier.

Vorankündigung: 18. Interdisziplinärer Kongress für Suchtmedizin

Der 18. Interdisziplinäre Kongress für Suchtmedizin findet vom 29. Juni bis zum 1. Juli 2017 im Holiday Inn in München statt. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Neue Homepage für Angehörige

Auf www.verspiel-nicht-mein-leben.de erhalten Angehörige von Menschen mit einem Glücksspielproblem Informationen und Hilfe.

Viele Angehörige sind mit der Situation eines (glücksspiel-)süchtigen Menschen in ihrem Umfeld überfordert. Als Familienmitglied, Partnerin oder Partner, Bekannte oder Bekannter, Kollegin oder Kollege sind sie durch die Sucht meist persönlich mitbetroffen. Darum steht auch ihnen in ihrer Situation Hilfe zu. Auf www.verspiel-nicht-mein-leben.de finden betroffene Angehörige viele Informationen, Hilfestellungen und Anlaufstellen, die ihnen Unterstützung bieten.

Zudem können betroffene Angehörige an dem kostenlosen Online-Programm Entlastung für Angehörige (EfA) teilnehmen, das ihnen Wissen vermittelt und sie beim eigenen Umgang mit den spielenden Betroffenen und der Glücksspielproblematik unterstützt.

PlayOff - DIE App für Spieler: Anleitung für iOS verfügbar

Unsere Anleitung zu "PlayOff - DIE App für Spieler" erklärt Schritt für Schritt alle wichtigen Funktionen und gibt den Anwenderinnen und Anwendern Tipps zur Nutzung von PlayOff.

Diese Anleitung ist für das iPhone-Betriebssystem iOS. Eine Version für Android ist in Arbeit und wird demnächst erscheinen. 

Hier geht es zur Anleitung von PlayOff für iOS.

Aktualisiert: Angebotsstruktur der Spielhallen und Geldspielgeräte in Deutschland 2016

In der 13. Auflage der Untersuchung “Angebotsstruktur der Spielhallen und Geldspielgeräte in Deutschland" (Stand 1.1.2016) wurde der Spielhallenmarkt, d.h. die Anzahl der

- Spielhallenstandorte

- Spielhallenkonzessionen

- Geldspielgeräte in Spielhallen sowie

- Geldspielgeräte in gastronomischen Betrieben und

aus 1.643 von 1.645 Kommunen Deutschlands zusammengetragen. Erfasst wurden Kommunen mit mehr als 10.000 Einwohnerinnen und Einwohnern.

Aktuell gibt es in Bayern 1.110 Spielhallenstandorte (2.049 Spielhallenkonzessionen) mit insgesamt 21.770 Geldspielgeräten. Nicht erfasst sind hierbei die Geldspielgeräte in der Gastronomie.

Auszug Bayern: hier klicken!

Hier geht es zu unserer Datenbank "Spielhallen und Geldspielgeräte in Bayern".

Weitere Informationen finden Sie beim Arbeitskreis gegen Spielsucht e.V. Unna 

Die neue proJugend ist da

Diese Ausgabe der proJugend macht auf ein oft nicht wahrgenommenes Phänomen aufmerksam: die zunehmende Teilnahme von Jugendlichen an Sportwetten.

Neben der Beschreibung von "altbekannten" terrestrischen und Internet-basierten Spielangeboten werden neue Formen wie das eSport Betting und dessen Ausbreitung vorgestellt. Zudem erhält der Leser auch einen Überblick über politische Rahmenbedingungen, Angebotsstrukturen und deren Auswirkungen auf den deutschen Alltag. 

Mehr dazu

Ältere Meldungen finden Sie in unserem Archiv.