Alle Kurzmeldungen

Vor Ort - Die Reportage

Das Bayerische Fernsehen zeigt in einer ausführlichen Reportage den Weg von Betroffenen in die Sucht, die dramatischen Folgen und den Versuch der Betroffen, der Sucht nach dem schnellen Geld zu entkommen.

Hier geht es zum Beitrag

Ab sofort gibt es auch von unserer Kampagnen-Seite "Verspiel nicht dein Leben" einen Facebook-Auftritt - hier klicken.

Impressionen eines erfolgreichen Aktionstages in Bayern

Aktualisiertes Presse-Factsheet

Die Landesstelle Glücksspielsucht hat für alle Journalisten und Interessierten ein aktualisiertes Fact-Sheet bereit gestellt, das rund um das Thema LSG Bayern und Glücksspielsucht informiert. Hier geht es zum Dokument.

Vom 29.-30.11.2012 findet die diesjährige Tagung des Fachverbandes Glücksspielsucht e.V. mit vielen interessanten Beiträgen in Berlin statt. 

Zum Programm und zur Anmeldung geht es hier.

BR-Redakteurin Tanja Fieber schreibt in ihrem Artikel über den Traum vom schnellen Geld — und zeigt dabei auf, dass Glücksspielsucht ganz schnell in einer persönlichen Katastrophe enden kann. 

Als Gesprächspartner stand der Journalistin unter anderem Prof. Dr. Gerhard Bühringer zur Seite, der sich als Leiter des IFT Institut für Therapieforschung in München seit Jahren mit dem Thema Glücksspielsucht auseinandersetzt. Mehr lesen

Auch die bayerische Regierung hat sich für den neuen Glückspielstaatsvertrag "gewappnet": In den letzten Tagen führte das Bayerische Staatsministerium des Innern bei den Gemeinden eine Erhebung aller offenen Fragen zum Thema Glücksspielrecht sowie eine Stichtagsbetrachtung zum Thema Spielautomaten und Wettbüros durch.

Den Glücksspieländerungsstaatsvertrag, der am 01.Juli 2012 in Kraft getreten ist, finden Sie auch bei uns auf der Homepage unter Information- Rechtliche Grundlagen oder direkt hier.

Dr. Jörg Petry, Psychologe und Projektleiter für pathologisches Glücksspielen und PC-/Internet-Spielen bei der Allgemeinen Hospitalgesellschaft AG in Düsseldorf, befasst sich seit fast 30 Jahren intensiv mit Glücksspielsucht. 

Zum Interview

In Zusammenarbeit mit der Landesfachstelle Glücksspielsucht des Saarlandes verdoppelt die Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern ab dem 1. Juli die Sprechzeiten der türkischsprachigen Hotline. 

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier: mehr lesen 

Am 24.10.12 findet der 3. Bayerische Fachkongress Glücksspiel - Pathologisches Glücksspielen & komorbide Störungen statt. 

Mehr lesen

 

Am 25.9.2012 findet der bundesweite Aktionstag gegen Glücksspielsucht statt. Natürlich nimmt auch die Landesstelle Glücksspielsucht teil und wird in zahlreichen Städten in Bayern mit Aktionen auf das Thema Glücksspielsucht aufmerksam machen.

In Kürze geben wir an dieser Stelle bekannt, wann und wo man uns am AKtionstag finden kann.

Wir freuen uns auf zahlreiche teilnehmende Stellen aus dem Kompetenznetzwerk und natürlich vor allem auf unsere Besucher. 

 

Geschäftsführer gesucht

Die Landesstelle Glücksspielsucht sucht zum 1.7.2012 eine/n Geschäftsführer/in. 

Die Stellenbeschreibung und alle weiteren Infos finden Sie hier: mehr lesen oder als PDF-Dokument.

Für alle Interessierten hat die LSG Bayern die Dokumentation des Aktionstages in Mittelfranken online gestellt. Die Doku zeigt, an was man bei der Organisation eines Aktionstages denken muss. 

Mehr lesen

Ihr Einsatz bitte!

Prävention von Glücksspielsucht

Hintergründe und Methoden für die Arbeit mit Jugendlichen

Diese Broschüre wendet sich an pädagogische Fachkräfte aus Schule, Jugendarbeit und Jugendhilfe. Sie liefert Hintergründe, informiert und gibt Anregungen. Mit erprobten und praxisorientierten Methoden bietet sie Handlungsansätze um das Thema Glücksspiel mit Jugendlichen zu thematisieren, diese zu sensibilisieren und sie in ihren Kompetenzen zu stärken. Zahlreiche literarische Zitate beleuchten das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln. 

Prävention von Glücksspielsucht, Hintergründe und Methoden für die Arbeit mit Jugendlichen

Hrsg.: Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.V., München 2011, Autor: Daniel Ensslen, 80 Seiten, Format: DIN A4, ISBN 978-3-938395-08-0, Bestell-Nummer 14651, 4,50 EUR exkl. Versandkosten, bestellbar unter: www.materialdienst.aj-bayern.de