Kooperationspartner

Bayerische Akademie für Sucht- und Gesundheitsfragen BAS Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) 

 www.bas-muenchen.de

IFT Institut für Therapieforschung
 www.ift.de

Betreiberverein der Freien Wohlfahrtspflege Landesarbeitsgemeinschaft Bayern 
für die Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern e.V.
 www.freie-wohlfahrtspflege-bayern.de

Aktuelles

TV-Tipp: Frontal 21 im ZDF

Nach Recherchen des ZDF-Magazins "Frontal 21" und der WirtschaftsWoche will die EU-Kommission Mitte Juni ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland einleiten und die Öffnung des Marktes für Sportwetten erzwingen. Darüber berichtet das ZDF-Magazin "Frontal 21" am Dienstag, 24. Mai 2016, 21.00 Uhr...

 

Weitere Informationen gibt es hier.



In Druck: Neuer LSG-Flyer erscheint im Juni

Wir freuen uns sehr, Ihnen heute unseren neuen, mehrsprachigen Flyer anzukündigen, der sich aktuell im Druck befindet und voraussichtlich in der zweiten Juni-Hälfte erhältlich sein wird. Wie immer können Interessierte sich den Flyer dann auch als PDF über unseren Webshop ansehen und bei Bedarf kostenlos herunterladen. 

 

Um möglichst viele Betroffene zu erreichen, haben wir insgesamt neun Sprachen in den Flyer gepackt. Außerdem dabei ist ein kurzer Selbsttest, der den Nutzerinnen und Nutzern des Flyers einen ersten Anhaltspunkt zum eigenen Spielverhalten liefert.

 

Selbstverständlich finden Betroffene auch Informationen, wie sie schnell, einfach und anonym Hilfe finden. Über einen QR-Code auf der Rückseite des Flyers ist es dabei besonders einfach und komfortabel, auf die Hilfeseiten von "Verspiel nicht dein Leben" zu gelangen.



Jahrbuch Sucht 2016 erschienen

Seit einigen Tagen ist das Jahrbuch Sucht 2016 erhältlich. Weitere Informationen finden Sie hier.



Alles oder Nichts - eine Live-Reality-Soap über Freundschaft und Glücksspiel zum Mitmachen

Auch in diesem Jahr gibt es wieder subventionierte Aufführungen des evaluierten und weiterentwickelten Theaterstückes.

 

Das interaktive Theaterstück "Alles oder nichts" will Jugendliche für das Thema “Glücksspielsucht” sensibilisieren. Denn: Trotz klarer gesetzlicher Bestimmungen zocken Jugendliche laut wissenschaftlichen Studien um Geld. Einige von ihnen entwickeln dabei ein problematisches Spielverhalten, das oftmals der Beginn einer Suchtkarriere ist. 

 

Hier geht zur offiziellen Mitteilung.

 

Alles oder Nichts wird vom Referat für Prävention gegen Glücksspielsucht der Aktion Jugendschutz Bayern fachlich begleitet und durch die Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern finanziell unterstützt.



Spielfieber 2.0 gewinnt Sonderpreis

Ob als interaktives Browsergame oder als Smartphone-App - das interaktive Game "Spielfieber" kommt gut an und wurde seit seiner Veröffentlichung im Jahr 2012 weit über 100.000 Mal gespielt. 

 

Belohnt wurde das innovative Spielkonzept im April bei der Internationalen Bodensee Konferenz (IBK) mit einem Sonderpreis beim 6. IBK-Preis für Gesundheitsförderung und Prävention 2016. Spielfieber wurde bereits im Rahmen des 13. Bayerischen Präventionspreises in der Kategorie Innovation ausgezeichnet. Foto der Preisverleihung.

 

Das Spiel richtet sich primär an die besonders gefährdete Gruppe der spielaffinen, männlichen Jugendlichen. Diese finden im Internet über Facebook oder Spielewebseiten eigenständig Zugang. Ebenso dient es pädagogischen Fachkräften als Medium.

 

„Spielfieber“ steht kostenfrei zur Verfügung, wurde von der Aktion Jugendschutz Landesarbeitsstelle Bayern e.V entwickelt und von der Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern finanziert.

 

Hier geht es zur Evaluation.


Mehr lesen?


Aktualisierte Termine der Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern

28.09.2016: Basisschulung "Grundlagen der Glücksspielsucht" in München (kostenfrei)

 

26.10.2016: Aufbauschulung "Pathologisches Glücksspielen & Persönlichkeitsstörung" in München (kostenfrei)

 

27.10.2016: Aufbauschulung "Pathologisches Glücksspielen & Persönlichkeitsstörung" in Nürnberg (kostenfrei)

 

Weitere Details zu den oben genannten Veranstaltungen und das jeweilige Anmeldeformular finden Sie auf der Homepage der Bayerischen Akademie für Sucht- und Gesundheitsfragen BAS unter der Rubrik Veranstaltungen beziehungsweise auf der Homepage der Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern unter der Rubrik Fortbildungen

 

Bitte nehmen Sie die Anmeldung zu unseren Veranstaltungsangeboten online unter - hier klicken - vor. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine Registrierungsbestätigung per E-Mail. Sollte dies nicht der Fall sein, wenden Sie sich bitte zeitnah an: Kontakt.

 

Weitere Informationen zur Anmeldung und allgemeine Hinweise zu den Veranstaltungen der BAS im Rahmen ihrer Tätigkeit für die Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern finden Sie hier.



Neues Design für "Verspiel nicht mein Leben"

Die Website "Verspiel nicht mein Leben" (EfA - Entlastung für Angehörige) hat ein komplett neues Design erhalten. Mit einer frischen und modernen Optik, einer verbesserten Navigation und einem technisch optimierten Unterbau ist die Seite nun noch einfacher und schneller nutzbar. Durch die Umstellung auf das Responsive Design werden die Inhalte der Seite zudem nun auch auch auf die unterschiedlichen Displaygrößen von Smartphones und Tablets dynamisch angepasst. 

 

Für die TeilnehmerInnen ändert sich dadurch nichts. Alle Zugangsdaten und Informationen bleiben wie gehabt erhalten. 

 

Hier geht es zur Website.


Mehr lesen?


Wenn-Ich-Karten zum Thema Glücksspielsucht - neue, vollständig überarbeitete und erweiterte Ausgabe

Diese interaktive Methode für Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren ist gut für den Einsatz in Schule, Jugendhilfe und Jugendarbeit geeignet.

 

Im Gruppenkontext setzen sich 5 bis 30 Teilnehmende spielerisch mit Fragestellungen zu Gefühlen, Geld, Risiko, Zukunft, Spielen, Freundschaft und Familie, zu Glücksspielen und zu problematischen und pathologischen Formen des Glücksspiels auseinander. In der Spielanleitung werden pädagogische Ansätze und Perspektiven vermittelt. Wichtige und aktuelle Hintergründe zum Glücksspiel werden in kompakter, verständlicher Form dargestellt. Die Themen Sportwetten, Automatenspiel und Glücksspiele im Internet werden in der neuen, vollständig überarbeiteten und erweiterten Ausgabe dezidiert in den Fokus genommen. Adressen, Links und empfohlene Materialien ermöglichen der Spielleitung eine weiterführende Auseinandersetzung mit dem Thema.

 

Bestellbar unter www.materialdienst.aj-bayern.de 

 

Aktion Jugendschutz Bayern e.V., Vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage München 2016, 120 Karten und Anleitung, 8,50 EUR exkl. Versandkosten, Artikelnummer 14631

 

Die Erstellung dieses Materials wurde von der Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern finanziert.



BR-Reportage über Glücksspiel

Die Reportage "Jetzt mal ehrlich" des BR ist nun über die Mediathek verfügbar. Im Beitrag werden die Folgen übermäßigen Glücksspiels gezeigt.

 

Hier geht es zur Mediathek des BR.



Ausgebucht: 7. Bayerischer Fachkongress Glücksspiel am 22.6.2016 in München

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

der 7. Bayerische Fachkongress Glücksspiel ist aufgrund der großen Nachfrage schon jetzt ausgebucht. Es gibt jedoch die Möglichkeit, sich auf eine Warteliste setzen zu lassen, die Sie hier finden. Vertreter der Medien haben die Möglichkeit, sich auch noch kurzfristig zu akkreditieren. Wenden Sie sich dazu bitte wie gewohnt an unsere Pressestelle.

 

Herzliche Grüße

Konrad Landgraf

Geschäftsführer


Mehr lesen?


Ältere Meldungen finden Sie in unserem Archiv.

 

Materialien

Über das Bestellsystem der Landestelle Glücksspielsucht in Bayern können alle derzeit hier verzeichneten und lieferbaren Medien und Materialien bestellt werden. Abgabe und Versand der Materialien erfolgen innerhalb Bayerns in der Regel kostenlos. Bei Bestellung größerer Mengen behalten wir uns im Einzelfall eine Entscheidung über die mögliche Stückzahl vor. 

Außerhalb Bayerns können Materialien an Personen und Einrichtungen nur nach Absprache geliefert werden. 

 

Lieferung nur solange der Vorrat reicht.

 

Zum Shop ...

 

Aus unserem Sortiment

Kugelschreiber

Der LSG Bayern Newsletter

Auf dieser Seite können Sie unseren Newsletter abonnieren. Sie erhalten dann die neuesten Meldungen rund um das Thema Glücksspielsucht direkt in Ihr Postfach.

 

Ältere Ausgaben finden Sie in unserem Archiv.